Impressum

Schreiben sie uns...
Öffnungszeiten

Mo. - Do.   7.00 - 16.00Uhr
Fr.              7.00 - 15.00Uhr
Sa. / So.    Geschlossen

 

Gravi-tec Lasergravier- und Frästechnik GmbH

Geschäftsführender Gesellschafter: Christian Lampe
Mittelwendung 11a
28844 Weyhe
Germany


 

Inhaltlich Verantwortlich ist die Firma Gravi-tec Lasergravier- und Frästechnik GmbH

 

info@gravi-tec.de
www.gravi-tec.de
04203-438296


DE - 192220469

 

HRB110921

 

Walsrode

 

 

Allgemeine Verkaufsbedingungen (AGB)
Alle Bestellung, werden ausschließlich unter foldender AGB´s und  Liefer- und Zahlungsbedingungen gefertigt.

Rechtlicher Hinweis:
Die Firma Gravi-tec Lasergravier- und Frästechnik GmbH (nachstend auch als Firma Gravi-tec genannt) ist durch regelmäßige Aktualisierung darum bemüht, dass alle Angaben auf ihren Web-Seite richtig und aktuell sind. Für dennoch entstandene Fehler übernimmt die Firma Gravi-tec jedoch keine Haftung oder Gewähr. Der Inhalt der Web-Seite ist urheberrechtlich geschützt. Die Verwendung von Texten oder Bildmaterial bedürfen, der vorherigen Zustimmung der Firma Gravi-tec.

Hinweis zu Links:
Die auf den gelinkten Seiten wiedergegebenen Meinungsäußerungen und/oder Tatsachen-behauptungen liegen in der alleinigen Verantwortung der jeweiligen Autorin oder des jeweiligen Autors und spiegeln nicht die Meinung der Firma Gravi-tec wieder.
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Auf diesen Seiten sind verschiedene Links zu anderen Seiten im Internet untergebracht. Für all diese Links gilt: Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage ausgebrachten Links.
 Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für Bestellungen bei der Gravi-tec Lasergravier- und Frästechnik GmbH
sowie im SchilderStyle Shop (im Internet unter www.schilderstyle.de)

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende, wirksame Regelung zu treffen.

§1 Geltungsbereich
Für alle Verträge von Gravi-tec Lasergravier- und Frästechnik GmbH (nachfolgend Gravi-tec genannt) mit Kunden, die über
unsere Webseite/Schilderkonfigurator/Mail/Telefon/persönlich abgeschlossen werden, gelten ausnahmslos diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen  (AGB).
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer
selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

§1.1 AGB Geltung bei Auftragserteilung
Für jeden uns erteilten Auftrag gelten unsere Geschäfts- und Lieferbedingungen. Andere Bedingungen sind für uns nur bindend, wenn sie schriftlich
von uns anerkannt werden. Die Unwirksamkeit oder die Abänderung einzelner Bestimmungen dieser Bedingungen berührt die Gültigkeit
der anderen und des Vertrages nicht.


Gravi-tec Lasergravier- und Frästechnik GmbH
Geschäftsführer: Christian Lampe
Mittelwendung 11a
28844 Weyhe
E-Mail: info@gravi-tec.de


§ 2 Angebote, Aufträge, Bestellung, Stornierung
sind freibleibend und für spätere Lieferungen unverbindlich. Aufträge werden erst mit unserer schriftlichen Auftragsbestätigung für uns bindend
und ausgeführt. Auf Grund möglicher Währungsschwankungen sind unsere Angebote max. 4 Wochen gültig, solange nichts anderes vereinbart wurde.
Für Folgeaufträge oder spätere Bestellungen behalten wir uns die Erhöhung der Preise vor.
Alle genannten Preise gelten ab Werk zzgl. Versandkosten und MwSt.

Zuzüglich zu den angegebenen Gravurpreisen kommen noch die Handlings-, Programm-, Rüst-, Versand- und Verpackungskosten + die aktuell geltende Umsatzsteuer hinzu.
Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Grundsätzlich gilt, dass wir nur Aufträge nach unseren AGB´s fertigen. Wir wiedersprechen jegliche Einkaufsbedingungen von Käufern.
Auch wenn diese vom Käufer/Auftraggeber in Angebote, Bestellungen, Lieferscheine, Rechnungen widersprochen werden.

§2.1  Stornierung, Rückgabe und Reklamation

Das Rücktrittsrecht bzw Wiederufsrecht bei Kaufverträgen zwischen 2 Unternehmen (B2B) wird komplett ausgeschlossen.

Haben Sie ein von uns oder gesetzlichen berechtigtem Wiederruf, gilt unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Gravi-tec Lasergravier- und Frästechnik GmbH, Mittelwendung 11a, 28844 Weyhe mit Lieferschein zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung, Lieferung und breits entstanden Kosten und Dienstleistung, mit einer zusätzlichen Wiedereinlagerungskosten in höhe von 30% des Warenwertes und zzgl. Stornierungsgebühren in Höhe von 25Euro und zzgl der bereits angefallenen Arbeitslohn und/oder sonstige Schäden.

Ausschluss- bzw. Erlöschensgründe
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen:
•    zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
•    zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
•    zur Lieferung deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
•    zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
•    zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
•    individuell anfertigter Waren und/oder von individuell veredelten Artikel
Farbe: Wir weisen bei Druckaufträge auf mögliche Farbänderungen hin. Wir arbeiten ausschließlich mit CMYK und können keine RGB/Patronefarben oder sonstiges durcken. Durch die Farbumwandlung von z.B. RGB in CMYK kann sich so also Farbabweichungen stattfinden. Dies ist kein Reklamationsgrund.
Für die Haftbarkeit der Farben oder Farbveränderungen gilt max ein Gewährleistungsrecht von 12Monaten.
Gravurdienstleistung: Wenn der Auftraggeber den erteilten Auftrag ganz oder teilweise storniert, ist er uns gegenüber zur Erstattung aller im Zusammenhang
mit der Ausführung des betreffenden Auftrages berechtigterweise bereits aufgewendeten Kosten (Kosten für Vorbereitungen, Bestellungen bei Dritten, Lagerung, Provision usw.) verpflichtet. Der Auftraggeber deckt dann unsere Ansprüche auf vollständigen Ersatz von Gewinnausfällen und sonstigen durch die Stornierung entstandenen Schäden.
Bei akzeptierter Stornierung eines Auftrages wird eine Gebühr von mindestens 30% fällig, jedoch mindestens 25Euro netto zzgl gesetzlicher Mehrwertsteuer.
Ein Nichtermöglichen kann auch durch Nichtfreigabe eines Ausfallmusters oder eines Korrekturabzugs zu Stande kommen. Spätestens das 3te Ausfallmuster oder
der 3te Korrekturabzug ist freizugeben. Die Frist zur Freigabe beträgt jeweils 4 Wochen ab Zustellung. Nach erfolgter Freigabe des Korrekturabzugs oder des Ausfallmusters
wird bei einem Storno der gesamte voraussichtliche Rechnungsbetrag fällig. Bereits gefertigte Werbeartikel mit individueller Beschriftung können nicht umgetauscht
oder zurückgenommen werden. Eine Rücknahme unbedruckter Artikel ist nur mit unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung möglich.
Mögliche Handlings- und Verwaltungskosten, Kosten für den Werteverlust z.B. wegen Abnutzung und den Transportkosten werden dann in Rechnung gestellt.
Transportkosten für den Rücktransport werden von uns nicht getragen. Ein erstattungsfreier Rücktritt ist nur möglich, sollten wir unserer Erfüllungspflicht in
einem angemessenen Zeitraum vorsätzlich nicht nachkommen oder nachkommen wollen. Üblicherweise beträgt die Erfüllungspflicht 3 Monate ab Auftragsbestätigung.
Sollten Aufträge die üblichen Mengen überschreiten, so verlängert sich die Erfüllungsfrist entsprechend der Menge. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, die Einfluss
auf die Erfüllungsfrist haben, wenn das nicht vorher ausgeschlossen worden ist.

§2.2 Vertragsstrafen können Grundsätzlich max. in Höhe des Auftragwertes erhoben werden.


§ 3 Qualität und Ausführung

§3 Einzelstücke, Qualitätsmuster, Bildmontage
Vor jeder Serie, müssen Qualitätsmuster angefordert werden, um die Beschaffenheit, Feinheit, Position der Gravur mit dem Kunden abstimmen zu können.
Diese Muster müssen vom Kunden sorgfältig überprüft werden. Dieser muss nach sorgfältiger Prüfung des Musters eine Freigabe für die Serie der Firma Gravi-tec Lasergravier- und Frästechnik GmbH erteilen. Falls kein Muster bestellt wird, ist die Gravurposition aus der Bildmontage nicht bindend. Diese dient lediglich zur Ansicht eines Beispieles, wie es aussehen könnte.
Die Gravurposition wird dann von dem jeweiligen Facharbeiter an der Laseranlage eigenhändig bestimmt.
Eine Haftung von uns, bei Falschlieferung durch Übersehen eines Fehlers bei Prüfung des Korrekturabzuges durch den Kunden, kann nicht übernommen werden.

§ 3.1 Bildmontagen
Bildmontagen dienen zur groben Positionierung und für Größenverhältnisse und stellen keine Gravur- oder Druckfarben da. Je nach Material kann die Gravur/Druck unterschiedlich aussehen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass vor jeder Serienproduktion ein Muster angefordert werden sollte, um die tatsächliche Farbe der Veredelung und des Produktes zu prüfen.
Anderenfalls geht die Gefahr für eine falsche Produktion auf den Käufer über.
Wird auf einen Korrekturabzug/Korrekturmuster verzichtet, so können Ersatzansprüche wegen evt. Entstandener Textfehler nicht gestellt werden.

§ 3.2 Qualitätsabweichung bzw Positionsabweichung
Sofern die Bestellung die unbedingt genaue Einhaltung der Maße und der Ausführung vom Kunden nicht ausdrücklich verlangt wird, bleiben Abweichungen bzw. Toleranzen vorbehalten. Unerhebliche Abweichungen von der Qualität sind erlaubt, soweit diese dem Kunden zuzumuten sind.
Wir behalten uns das Recht vor, die Bestellung zu stornieren, falls die eigenen Bilder/Daten des Kunden keine ausreichende Qualität zur Verarbeitung aufweisen, sowie bei technischen Fehlern.

§ 3.3 Gravurfarben
Die Gravurfarbe kann in der Serie bedingt durch die Materialbeschaffenheit variieren. Dies ist  z.B. aus produktionstechnischen Gründen kein Reklamationsgrund.


§ 4 Gewährleistung und Mängelrüge sowie Rückgriff/Herstellerregress

Eine Beanstandung offensichtlicher Mängel durch den Kunden hat innerhalb von 2 Tagen, von anderen Mängeln innerhalb von 1Wochen, nach Empfang der Ware zu erfolgen. Widrigenfalls erlöschen die Gewährleistungsrechte.  Grundsätzlich übernehmen wir max ein Gewährleistungsrecht von 12Monaten!

§ 4.1 Schadenersatz:
Sollte trotz aller aufgewendeter Sorgfalt die gelieferte Ware einen Mangel aufweisen, der bereits zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorlag, so werden wir die Ware, vorbehaltlich fristgerechter Mängelrüge nach unserer Wahl nachbessern oder Ersatzware liefern. Es ist uns stets Gelegenheit zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist zu geben.
Schlägt die Nacherfüllung 3x fehl, kann der Besteller – unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche – vom Vertrag zurücktreten oder die Vergütung nach Rücksprach mit dem Verkäufer mindern.
Bei gestellten bzw. gelieferten Produkten vom Käufer, haften die Firma Gravi-tec Lasergravier- und Frästechnik GmbH für alle Schäden die dem Kunden entstehen, maximal für den Schaden in Höhe der entstandenen Veredelungskosten wenn dies grob Fahrlässig herbeigeführt worden ist. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Kunde die Gefahr der Verschlechterung durch eine Veredelung auf das gelieferte Produkt auf eigene Gefahr durch Gravi-tec Lasergravier- und Frästechnik GmbH ausführen lässt.
Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung oder Verschleiß wie bei Schäden, die nach dem Gefahrübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung, ungeeigneter Betriebsmittel, mangelhafter Bauarbeiten, ungeeigneten Baugrundes oder aufgrund besonderer äußerer Einflüsse entstehen, die nach dem Vertrag nicht vorausgesetzt sind. Werden vom Besteller oder Dritten unsachgemäß Instandsetzungsarbeiten oder Änderungen vorgenommen, so bestehen für diese und die daraus entstehenden Folgen ebenfalls keine Mängelansprüche.

Ansprüche des Bestellers wegen der zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten, sind ausgeschlossen, soweit die Aufwendungen sich erhöhen, weil die von uns gelieferte Ware nachträglich an einen anderen Ort als die Niederlassung des Bestellers verbracht worden ist, es sei denn, die Verbringung entspricht ihrem bestimmungsgemäßen Gebrauch.


§ 5 Versand

Ausgewiesende Versandpreise sind nur an Lieferadressen in Deutschland (Ausgenommen Inseln) angegeben. Sollten die Frachtkosten einer Warensendung die Frachtpauschalen nachweislich übersteigen, behält sich die Gravi-tec Lasergravier- und Frästechnik GmbH vor, die Mehrkosten an den Besteller weiterzugeben. Bei Bestellungen aus dem Ausland können unter Umständen zusätzlich Zollkosten oder Einfuhrgebühren im Bestimmungsland anfallen. Derartige Kosten gehen zu Ihren Lasten; wir haben keinen Einfluss auf die Gebühren und ihre Höhe.

Falls in gewissen Fällen eine Ware zurückgesendet werden muss, muss dies stets mit Verkäuferlabel und Rückschein geschehen. Pakete mit Zahlung durch Empfänger werden nicht entgegengenommen. Falls die Sendung binnen zwei Wochen nicht angekommen ist, bitten wir Sie direkt mit uns Kontakt aufzunehmen.  Unfrankierte / nicht ausreichend frankierte oder per Nachname verschickte Briefe /Pakete werden nicht entgegen angenommen.

§ 5.1 Wird die Ware auf Wunsch des Bestellers an diesen versandt, so geht mit der Absendung an den Besteller, spätestens mit Verlassen des Werks/Lagers die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Besteller über. Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung der Ware vom Erfüllungsort erfolgt oder wer die Frachtkosten trägt.
§ 5.2 Versandschaden
Bei Versandschäden, gelten die AGB´s des jeweiligen Versandunternehmen. Jedes Paket ist bis 500Euro netto Warenwert versichert. Wenn eine Höhere Versicherungssumme gefordert wird, muss dies individuell angefragt werden und vom Verkäufer bestätigt werden.

§ 5.3. Lieferfrist
Die angegebenen Lieferfristen sind nach folgender Maßgabe unverbindlich: Verkehrsstörungen und sonstige höhere Gewalt, nicht rechtzeitige Belieferung, sowie andere unvorhersehbare Ereignisse (gilt auch bei zu später Serien-Freigabe) , die wir nicht zu vertreten haben, entbinden uns von der Verpflichtung, bestimmte Lieferfristen einzuhalten.
In den Fällen, in denen das Leistungshindernis dauernd besteht und nicht von uns zu vertreten ist, sind wir zum Rücktritt berechtigt.
Wir zahlen Grundsätzlich keine Vertragsstrafen für zu spätestes ausliefern von Schildern/Gravurdienstleistung.

§ 5.4 Selbstabholung
Eine Selbstabholung der Ware gilt als vertraglich Vereinbart, außer wenn auf Käuferseite auf besonderen Wunsch der Versand durchgeführt werden soll.


§ 6 Bezahlung

Die Zahlung erfolgt immer sofort nach Rechnungserstellung. Die 1.Mahnung wird mit mindestens 5Euro berechnet. Ab der 2. Mahnung kommen 5Euro Mahnkosten und Verzugszinsen hinzu.
Gegenüber Endverbrauchern gilt bis zur vollständigen Bezahlung der Ware ein Eigentumsvorbehalt als vereinbart. Im kaufmännischen Verkehr gilt ein Eigentumsvorbehalt an der Ware als vereinbart, der erst mit vollständiger Zahlung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung erlischt (Kontokorrentvorbehalt). Erlischt im kaufmännischen Verkehr der Eigentumsvorbehalt (insbesondere durch Weiterveräußerung, Verbindung, Verarbeitung oder Vermischung) tritt an die Stelle des Eigentumsvorbehaltes das Arbeitsprodukt oder die daraus entstehende Forderung bis zur Höhe des Kaufpreises (verlängerter Eigentumsvorbehalt).
Zahlungsbedingungen: Sofort ohne Skontoabzüge. Andere Vereinbarungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

§ 6.1 Aufrechnung
Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich von uns anerkannt wurden.

§ 6.2 Zurückbehaltungsrecht
Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

§ 6.3 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

§ 7 Toleranzen

Alle Aufträge werden mit Toleranzen nach DIN ISO 2768-c T1=L T2=K T3=L T4=K gefertigt. Unsere Zuschnitte werden aus Edelstahl, Aluminium, Messing und Kunststoff mittels Laser oder Säge geschnitten/gesägt und Sie werden als nicht entgratet angeboten, solange nicht anderes schriftlich vom Verkäufer bestätigt worden ist.

 

§ 8 Gerichtsstand, Haftung, Sonstiges

§8 Vertragstextspeicherung
Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit im Internet auf oder einsehen.

§8.1 Vertragssprache
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

§8.2 Vertragsort ist Weyhe und Gerichtsstand ist Bremen.
 
§8.3 Haftung
Die Firma Gravi-tec haftet für Fehler ausschließlich bis zu einer Höhe der vereinbarten Gravur kosten/Schilderkosten.

§8.4 Wir versichern Grundsätzlich nicht den Warenwert von Dritten (z.B. Kunden/Auftraggeber) gegen Diebstahl, Vandalismus, Wasserschaden, Feuerschaden etc. Falls dies vom Kunden gewünscht ist, muss dieses bei uns individuell Angefragt werden oder selber versichern lassen.

§8.5 Markenschutz
Die Vervielfältigung der in Auftrag gegebenen Vorlagen und Muster erfolgt unter der Voraussetzung, dass der Auftraggeber oder Empfänger das Urheber- und
Alleinbenutzungsrecht daran besitzt. Für eine unerlaubte Vervielfältigung haftet der Auftraggeber. Auf Verlangen gefertigte Entwürfe und Musterschilder werden, wenn
ein Auftrag nicht erteilt wird, berechnet.

§8.6 Programmierung/Werkzeuge
Durch Vergütung von Bildmontagen, Kostenanteilen für Werkzeuge und Programme erwirbt der Auftraggeber kein Anrecht auf die Werkzeuge,  Programme und das geistliche Eigentum selbst. Diese bleiben in unser Eigentum.

§8.7 Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

§8.8 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

 

§ 9 Sonstiges
§9.1 Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

§9.2 Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand und für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz, sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt

§9.3 Alle Vereinbarungen, die zwischen den Parteien zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt.


Bildernachweiße:
www.pixabay.com
Fotolia
Firma Gravi-tec Lasergravier-und Frästechnik GmbH
Hinweiß auf Online-Streitbeilegung
http://ec.europa.eu/consumers/odr/